Haartransplantation-Afroamerikanische

Haarausfall ist eine Möglichkeit für die meisten Menschen aller Art. Schwarze Menschen leiden aus den gleichen Gründen auch unter Haarausfall. Menschen mit dunklerem Hautton sind für ihr dickeres, lockiges Haar bekannt. Die meisten von ihnen leiden vor dem 30. Lebensjahr an Kahlheit und schütterem Haar.
Viele Resorts greifen wegen der Eigenschaften dieses Haartyps, die sie bevorzugen, auf AFRO HAIR TRANSPLANT zurück

Da sich braunhäutige Menschen durch die einzigartige und starke Qualität ihrer Haarwurzeln und ihr lockiges Haarmuster auszeichnen, hat die Haartransplantation für diese Menschen einen schwierigeren Charakter als die Haartransplantation für Menschen mit weißer Haut und ist weniger intensiv.

Was ist die Technik der Afro-Haartransplantation?

Haartransplantation hat viele beliebte Techniken, einschließlich Choi-Stifte, Saphir-Technik und andere Techniken in anderen Namen.

Studien zeigen auch, dass die am besten geeignete Technik zum Umpflanzen von lockigem Haar die FUE-Technik ist, mit deren Hilfe die Transplantate genau extrahiert werden können, falls die erforderliche Erfahrung in der Besatzung verfügbar ist.

Die Qualität des Haarfollikels ist lockig und es ist oft schwierig, ihn während der Extraktion in das Gerät einzuführen, da die Gefahr besteht, dass er bricht. Die Transplantate müssen sorgfältig extrahiert werden, um die Qualität des Follikels zu erhalten.

Es ist möglich, in einer Sitzung zwischen 3000 und 4000 Transplantaten in einer Sitzung auszuwählen, und die Anzahl der Sitzungen variiert je nach Kahlheitsbereich und Spenderbereich der Person.

Haartransplantationsärzte empfehlen, den richtigen Haartransplantationsarzt auszuwählen, bevor Sie eine Haartransplantationsentscheidung treffen.

Die Dichte des transplantierten Haares in lockigem Haar scheint aufgrund der Art und Form des lockigen Haares, das mehr Raum bedeckt, höher zu sein als normales Haar.

WIE AFROAMERIKANISCHE HAARWIEDERHERSTELLUNG EINZIGARTIG IST

Da „afroamerikanisches“ Haar eine bestimmte Wurzel hat und aufgrund der lockigen Natur des Haarfollikels eine Haartransplantation empfindlicher ist als eine Haartransplantation bei kaukasischem oder asiatischem Haar.

Trotz der Schwierigkeiten des Verfahrens verfügen die beauftragten Kliniken über intensive Erfahrung und außergewöhnliche Fähigkeiten, die den Erfolg der Haartransplantation ermöglichen. Obwohl es einige Ähnlichkeiten zwischen schwarzem lockigem Haar und anderen Haaren für die Haarwiederherstellung gibt, weist schwarzes lockiges Haar einzigartige Merkmale auf, die es schwieriger machen.

Die folgenden Punkte repräsentieren die Unterschiede zwischen afroamerikanischen und anderen Haartypen

  1. Afroamerikanischer Haaransatz kann zwei Formen der Haaransatzpositionierung haben, einen niedrigen Haaransatz und einen mittelhohen Haaransatz, während kaukasische Männer einen hohen Haaransatz haben und asiatische Männer typischerweise einen niedrigen Haaransatz haben.
  2. Das schwarze lockige Haar und die Wurzeln können leicht beschädigt werden, wenn die verwendeten Techniken oder Werkzeuge nicht geeignet sind, um die Gesundheit und die Überlebensrate der Zwiebeln zu sichern.
  3. Die dicke lockige Natur des schwarzen Haares bietet mehr Schutz als glattes Haar. Dies bedeutet, dass weniger Transplantate transplantiert werden und dennoch eine ausreichende Abdeckung gewährleistet ist.
  4. Da viele Männer dazu neigen, ihren Haaransatz in einer geraden Linie zu stylen, ist die Zick-Zack-Linie des Afroamerikaners im Vergleich zu den Zick-Zack-Linien des Kaukasiers oder Asiaten viel kleiner.
  5. Die Winkelplatzierung ist sehr wichtig, wenn es sich um welliges oder glattes Haar handelt. Bei schwarzen lockigen Haaren ist die Winkelplatzierung jedoch nicht so wichtig, dass der Arzt nur der natürlichen Richtung und dem Winkel des Haarwuchses folgen muss.
  6. Da der Hautton mittel bis dunkel ist, ist die Rötung nach der Operation normalerweise nicht wahrnehmbar.